Datum: 21.09.2018
Uhrzeit: 20:30
Ort: Alte Kaserne, Liesl-Karlstadt-Weg 4

Die neunköpfige Formation „Anavantou“ bringt den Forró direkt aus Brasilien nach Europa. Forró – aus dem Norden Brasiliens stammend, verbindet afro-brasilianische Rhythmen mit europäischen Folk und Polka.

Die Vollblutmusiker verstehen es, energiegeladen aus jedem Konzert eine „Festa Brasil“ zu machen. Sowohl vor als auch auf der Bühne wird getanzt und gefeiert.

Veranstalter: Haus International, Kulturforum, Alte Kaserne
Eintritt: 15 €; ermäßigt 9 €

Datum: 22.09.2018
Uhrzeit: 11:00
Ort: Rochuskapelle Orbankai 3

Eröffnungsrede: Lajos Fischer, Haus International Kempten, Vorsitzender des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates

Grußworte: Stadt Landshut, Landkreis Landshut und Beirat für Migration und Integration
Musik: Nistor Mihailescu-Seiler
Büffet: Katholisches Jugendsozialwerk

Veranstalter: Netzwerk Interkulturelle Wochen
Eintritt frei

„Hören, sprechen & verstehen“
Datum: 24.09.2018
Uhrzeit: 10:00
Ort: Stadtbücherei im Salzstadel

Sprachförderung mit Spaß und Spiel!
Zur Veranstaltung „Hören, sprechen & verstehen“ ist eine Kindergartengruppe eingeladen.
Den Kindern werden Geschichten erzählt, es wird gespielt und gemalt. Am Ende dürfen die Kinder selbst eigene Geschichten zeichnen und erzählen. Eingesetzt wird zudem das Kamishibai, ein japanisches Erzähltheater.

Veranstalter: Stadtbücherei Landshut
Eintritt frei

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl
Datum: 24.09.2018
Uhrzeit: 20:00
Ort: AWO-MGH Ludmillastr. 15

Eingeladen zur Podiumsdiskussion sind die Kandidaten aus dem Stimmkreis Landshut für die Wahlen zum Bayerischen Landtag am 14. Oktober. Die Bürger haben die Möglichkeit die Haltung der Kandidaten zu der Thematik „Flucht, Migration, Integration“ kennenzulernen und Fragen zu stellen.

Moderation: Sevim Kaya, Heinz Michael Vilsmeier

Veranstalter: Beirat für Migration und Integration
Eintritt frei

KulturKompass
Datum: 26.09.2018
Uhrzeit: 9:30-11.30
Ort: AWO-MGH Ludmillastr. 15

Projekt „KulturKompass“: Neu in Landshut! Nachbarschaftstreff DOM, AWO-Betreuungsnetzwerk und AMI haben ein Projekt für kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen für die Region Landshut entwickelt.

Eine Bildungsreise durch die Landshuter Kulturlandschaft beginnt! Bei der Auftaktveranstaltung sind alle interessierten Kolleginnen und Kollegen willkommen!

Veranstalter: Nachbarschaftstreff DOM, AWO Betreuungsnetzwerk, Amt für Migration und Integration
Eintritt frei

Frederic Lwano
Datum: 28.09.2018
Uhrzeit: 19:00
Ort: Caritas Landshut Gestütstr. 4a

Referent Frederic Lwano wird in seinem Vortrag einen Überblick über die Arbeit mit Migranten aus Afrika-Subsahara geben.

Es besteht die Möglichkeit, die ursprünglichen Lebensgrundkonzeptionen von Menschen aus Afrika-Subsahara, insbesondere das Familienverständnis und die Vorstellungen über Kindererziehung sowie ihre Auswirkungen im Alltag von Afrikanern kennenzulernen.

Veranstalter: Caritas Landshut, Diakonie Landshut, Voice of Africa VALA e.V., cbw Landshut
Eintritt frei

Theater „Oh Gott, die Türken integrieren sich“
Datum: 29.09.2018
Uhrzeit: 20:00
Ort: Bühne am Schardthof, Essenbach

Das „theater ulüm“ aus Ulm zeigt auf amüsante Art und Weise die über 50 Jahre Migrationsgeschichte hinweg veränderten Lebensgewohnheiten der „Deutsch-Türken“ auf.

Shuttlebus vom Vorplatz des Hbf Landshut nach Essenbach um 18:15 Uhr und 19:00 Uhr, Rückfahrt um 22:30 Uhr
Platzreservierung unter: www.buehne-am-schardthof.de

Veranstalter: KoJa Landkreis, Haus International, IG Metall, AWO, DGB, Bühne am Schardthof, OrientKulturVerein, Alevitischer Kulturverein
Eintritt auf Spendenbasis

Eldorado
Datum: 30.09.2018
Uhrzeit: 11:00
Ort: Kinoptikum Nahensteig

CH/D 2018, 95 Min., Regie: Markus Imhoof
Es ist eine Erinnerung, die den Regisseur Markus Imhoof sein Leben lang begleitet hat: Die Schweiz ist im Zweiten Weltkrieg ein neutrales Land und Imhoofs Mutter wählt am Güterbahnhof ein italienisches Flüchtlingskind aus, um es aufzupäppeln. 70 Jahre später kommen wieder Fremde nach Europa. Markus Imhoof geht an Bord eines Schiffes der italienischen Marine.

Veranstalter: Kinoptikum, amnesty international, Arbeitskreis Partnerschaft mit der 3. Welt
Eintritt € 5.-

Jürgen Griesbeck
Datum: 01.10.2018
Uhrzeit: 9:30-16:30
Ort: AWO-MGH Ludmillastr. 15

Es wurde viel getan, um Geflüchteten die Ankunft zu erleichtern. Jetzt stehen bürgerschaftlich Engagierte vor der Aufgabe, sie zu integrieren. Großer Hilfsbereitschaft stehen Befürchtungen der Bevölkerung gegenüber. Referent Jürgen Griesbeck zeigt mit Unterstützung der fala Strukturen und Best-Practice-Beispiele, die verdeutlichen, wie Integration gelingen kann. Für Engagierte + Interessierte.

Veranstalter: Seniorenakademie Bayern, fala, cbw, AWO
Anmeldung unter Telefon 089-5447940
Eintritt frei

Eldorado
Datum: 01.10.2018
Uhrzeit: 20:00
Ort: Kinoptikum Nahensteig

CH/D 2018, 95 Min., Regie: Markus Imhoof
Es ist eine Erinnerung, die den Regisseur Markus Imhoof sein Leben lang begleitet hat: Die Schweiz ist im Zweiten Weltkrieg ein neutrales Land und Imhoofs Mutter wählt am Güterbahnhof ein italienisches Flüchtlingskind aus, um es aufzupäppeln. 70 Jahre später kommen wieder Fremde nach Europa. Markus Imhoof geht an Bord eines Schiffes der italienischen Marine.

Veranstalter: Kinoptikum, amnesty international, Arbeitskreis Partnerschaft mit der 3. Welt
Eintritt € 5.-

Eldorado
Datum: 03.10.2018
Uhrzeit: 18:30
Ort: Kinoptikum Nahensteig

CH/D 2018, 95 Min., Regie: Markus Imhoof
Es ist eine Erinnerung, die den Regisseur Markus Imhoof sein Leben lang begleitet hat: Die Schweiz ist im Zweiten Weltkrieg ein neutrales Land und Imhoofs Mutter wählt am Güterbahnhof ein italienisches Flüchtlingskind aus, um es aufzupäppeln. 70 Jahre später kommen wieder Fremde nach Europa. Markus Imhoof geht an Bord eines Schiffes der italienischen Marine.

Veranstalter: Kinoptikum, amnesty international, Arbeitskreis Partnerschaft mit der 3. Welt
Eintritt € 5.-

Simon Jakob „Peacemaker“
Datum: 04.10.2018
Uhrzeit: 19:00
Ort: JuZ VIB, Frontenhausener Str. 19

Simon Jakob reist für das Projekt „Peacemaker“ seit Jahren durch Syrien, Irak und Iran und sagt „Frieden im Nahen Osten ist möglich und ich glaube auch daran, gerade weil ich in all diesen Ländern war.“

Er verbindet Analysen und Lösungsansätze mit Erfahrungen und Begegnungen und schafft ein einzigartiges Buch mit klarer Botschaft.

Veranstalter: Haus International, Kommunale Jugendarbeit Landkreis Landshut KoJa
Eintritt frei

„Leseinsel Interkulturell“
Datum: 05.10.2018
Uhrzeit: 15:00
Ort: Stadtbücherei Weilerstraße

Mehrere Vorlesepaten der Stadtbücherei und des Nachbarschaftstreff DOM lesen in ihrer jeweiligen Muttersprache und auf Deutsch aus Bilderbüchern vor. Zum Abschluss der Veranstaltung wartet auf die Besucher diesmal eine besondere Überraschung in Form einer kleinen Kasperltheatervorführung. Die Veranstaltung dauert bis etwa 16.30 Uhr. Sie wendet sich an Kinder ab drei Jahren.

Veranstalter: Stadtbücherei Landshut, Nachbarschaftstreff DOM
Eintritt frei

Simon Jakob „Peacemaker“
Datum: 05.10.2018
Uhrzeit: 19:30
Ort: Rochuskapelle Orbankai 3

Simon Jakob reist für das Projekt „Peacemaker“ seit Jahren durch Syrien, Irak und Iran. Als Angehöriger eines bedeutenden Clans aus der Region kommt er an Orte und zu Menschen, die für andere Menschen aus dem Westen unerreichbar sind.

In seinem Buch nimmt er den Leser mit auf eine faszinierende Reise, voller Abenteuer und Schrecken, aber auch Mut, Hoffnung und Aufbruch.

Veranstalter: Haus International, cbw, Kommunale Jugendarbeit im Landkreis Landshut KoJa, pax christi
Eintritt frei

Kohelet 3
Datum: 06.10.2018
Uhrzeit: 19:30
Ort: Salzstadel Landshut Steckengasse 308

Seit 25 Jahren erforscht das Ehepaar Ewa und Bohdan Hanushevsky die alte, ursprüngliche Volksmusik Ost- und Südosteuropas. Ihre Band Kohelet 3 ist bekannt für ihre kraftvollen und leidenschaftlichen Interpretationen. Frei von folkloristischem Kitsch erleben wir, wie unter anderem jiddische und Roma-Musik spielerisch alle Sprachgrenzen überwinden kann.

Vorverkauf: Landshuter Zeitung und Haus International

Veranstalter: Haus International
Eintritt: € 15.-, ermässigt € 12.-

Stadtforum
Datum: 10.10.2018
Uhrzeit: 19:30
Ort: VHS Vortragssaal Ländgasse 41

Sind Muslime in Deutschland integriert? Warum halten sich Vorurteile gegenüber „dem“ Islam so hartnäckig? Anhand von aktuellen Statistiken lässt sich vieles aufklären und beweisen, dass Muslime wie andere Menschen auch Bürger und Bürgerinnen unseres Landes sind.

Referentin: Susanne Odin, Islamwissenschaftlerin M.A., ELKB Bayern

Veranstalter: StadtForum: vhs, ebw, cbw mit freundlicher Unterstützung OrientKulturVerein
Eintritt frei

Aeham Ahmad
Datum: 11.10.2018
Uhrzeit: 19:30
Ort: Salzstadel Landshut Steckengasse 308

Aeham Ahmad ist ein palästinensisch-syrischer Musiker. Als „Pianist aus den Trümmern“ ist er berühmt geworden, aber Aeham Ahmad ist so viel mehr als das: Mittlerweile ist er weltweit ein gefragter Musiker mit Wohnsitz in Deutschland.

Jochen Decker liest zur Musik Auszüge aus der Autobiographie „Und die Vögel werden singen“. Es ist eine Geschichte, die Hoffnung macht. Music for Hope.

Veranstalter: Haus International, AWO, cbw, Landshuter Netzwerk, Amt für Migration und Integration
Eintritt Spendenbasis

N. N.
Datum: 12.10.2018
Uhrzeit: 20:00
Ort: AWO-MGH Ludmillastr. 15

Offenen antisemitischen Anfeindungen ausgesetzt zu sein, gehört zu den Erfahrungen von in Deutschland lebenden Juden, auch wenn dies nicht immer die Schwelle öffentlicher Wahrnehmung überschreitet.

Umso stärker lebt ein latenter Antisemitismus im Verborgenen und kann sich etwa hinter Globalisierungskritik oder einer „Kritik an Israel“ verbergen. Ein Blick auf aktuelle Entwicklungen.

Veranstalter: DGB, Amt für Migration und Integration, AWO Migrationsberatung
Eintritt frei

Interkulturelle Fahrradtour
Datum: 13.10.2018
Uhrzeit: 13:00
Ort: Café International, Orbankai 3

Wir fahren Rad. Wir besuchen Menschen, Orte, Institutionen. Wir begegnen Menschen, wir sehen etwas, wir erleben etwas. Menschen aus verschiedenen Kontinenten warten auf uns, zeigen uns etwas, erzählen etwas.

Die Tour dauert maximal bis 17:00 Uhr

Veranstalter: ADFC Landshut / Dingolfing-Landau

Interreligiöse Feierstunde
Datum: 14.10.2018
Uhrzeit: 16:00
Ort: Rochuskapelle Orbankai 3

Von Diamanten und Menschen
Die Religionen betrachten den Menschen als etwas Kostbares – aus gutem Grund. Manchmal fällt es uns jedoch schwer, diese Sicht zu teilen.
Wir laden ein zu einer gemeinsamen Edelsteinsuche!

Veranstalter: Interreligiöses Forum, Landshuter Arbeitskreis Partnerschaft mit der 3. Welt, Haus International
Eintritt frei

Mitten in Niederbayern – Teil 2
Datum: 26.10.2018
Uhrzeit: 20:00
Ort: Alte Kaserne, Liesl-Karlstadt-Weg 4

Der Lebensraum Rottal e.V. präsentiert den 2. Teil seines mit dem Heimatpreis und dem niederbayerischen Integrationspreis ausgezeichneten Theaterprojekts mit Geflüchteten, Zuagroaßten und Einheimischen. Der besondere Zauber an diesem Projekt sind die getauschten Rollen. Die Geflüchteten schlüpfen in die Rolle der bayerischen Dorfbewohner, die Einheimischen stellen die Asylbewerber dar.

Veranstalter: Kulturforum, Haus International, Alte Kaserne, Landshuter Netzwerk, IG Metall, Stadtbücherei LA
Eintritt frei

Tag der offenen Moschee
Datum: 03.10.2018

Der TAG DER OFFENEN MOSCHEE findet in Deutschland am 3. Oktober statt. Er wird seit 1997 jährlich am Tag der Deutschen Einheit begangen.

Den Termin hat der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) bewusst gewählt. Er soll die Zugehörigkeit der Muslime zur Einheit Deutschlands zeigen.

In ganz Deutschland öffnen etwa 1.000 Moscheen verschiedener Verbände für über 100.000 Besucher.

Veranstalter: Koordinationsrat der Muslime (KRM)
Info: www.tagderoffenenmoschee.de

Infos zu den IKW

Interkulturelle Wochen vom 21.9.18 bis 26.10.18

Hier gibt's das Plakat und den Programmflyer zum Download:

Organisation + Kontakt:
Haus International
Verband für interkulturelle Begegnung, Bildung und Beratung e.V.
Orbankai 3-4
84028 Landshut
Tel. 0871 31947480
www.haus-int.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok