Wegen der Corona-Situation mussten die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2020 in Landshut leider abgesagt werden.

„Laut gegen Rassismus“zur Eröffnung der Internationalen Wochen gegen Rassismus
Ort: abgesagt

13 Uhr: „Laut gegen Rassismus“ zur Eröffnung der Internationalen Wochen gegen Rassismus, Rathaus Landshut
Veranstalter: MIGLA, Veranstalterkreis;

14 Uhr: Kunstprojekt „Mare Nostrum längs der Isar“, Rochuskapelle
Peter Weismann, Aktionskünstler
Veranstalter: Haus International

Ort: abgesagt

...integrieren sich!“ Das neue Stück in deutscher Sprache gliedert sich in vier Episoden. Über 50 Jahre hinweg werden die Lebensgewohnheiten der „Deutsch-Türken“ betrachtet aber auch die „Doppelmoral“ der türkischen Männergesellschaft und der EU-Beitritt der Türkei. Selbst bei solchen Themen bringt das theater ulüm sein Publikum zum Lachen!

Eintritt frei

Veranstalter: Kommunale Jugendarbeit Landkreis Landshut, Bühne am Schardthof

Ort: abgesagt

...integrieren sich!“ Das neue Stück in deutscher Sprache gliedert sich in vier Episoden. Über 50 Jahre hinweg werden die Lebensgewohnheiten der „Deutsch-Türken“ betrachtet aber auch die „Doppelmoral“ der türkischen Männergesellschaft und der EU-Beitritt der Türkei. Selbst bei solchen Themen bringt das theater ulüm sein Publikum zum Lachen!

Eintritt frei

Veranstalter: IG Metall, Alte Kaserne, Haus International, Alevitischer Kulturverein

Ort: abgesagt

Wenn wir mit Vorurteilen, Hass und Hetze konfrontiert werden, macht uns das oft sprachlos. Oliver Fleidl von #ichbinhier zeigt Wege aus der Sprachlosigkeit.

Veranstalter: LA Netzwerk, Stadtbücherei, AWO, Katholische Jugendstelle

Christian Springer
Ort: abgesagt

...keiner tut was.“ Wo sind unsere Werte, wenn andere Toleranz und Menschlichkeit mit Füßen treten? Und das passiert täglich. In der Nachbarschaft, in Religion und Politik. Ein Zuruf!

Eintritt: € 5.-

Veranstalter: CBW, Schulstiftung Seligental, fala, Amt für Migration und Integration

Dokumentarfilm „Shokofeh“
Ort: abgesagt

Der Film begleitet die junge iranische Schauspielerin Shokofeh auf ihrer Flucht aus dem Iran in der 80er Jahren mit den Stationen Berlin, Landshut und Regensburg – mit Filmgespräch.

Eintritt: € 5.-

Veranstalter: Kinoptikum, Flüchtlings- und Integrationsberatung der Caritas und Diakonie, Haus International, amnesty international

Ort: abgesagt

Andreas Schmal zeigt Migration als Teil der globalen Geschichte. Er spricht über Migrationsbewegungen, von Flucht und Arbeitsmigration und Fragen kultureller Identität.

Veranstalter: DGB Landshut, Refugio Landshut, VALA e.V., CBW

Peter Kessler
Ort: abgesagt

Das afroamerikanische Erbe der USA: Mit Peter Kessler quer durch die Literatur- und Kinogeschichte, dazu Hintergrundwissen, Filmausschnitte und Lektüretipps, klassisch und aktuell.

Eintritt: Spendenbasis

Veranstalter: Haus International, Stadtbücherei

Film „BlacKkKlansman“
Ort: abgesagt

Ein afroamerikanischer Polizist schafft es mit seinem jüdischen Kollegen, den Ku-Klux-Klan zu infiltrieren und die Leitung zu übernehmen, um die Organisation auffliegen zu lassen.

Eintritt: € 5.-

Veranstalter: Kinoptikum, Haus International, amnesty international, Vala e.V.

Film „BlacKkKlansman“
Ort: abgesagt

Ein afroamerikanischer Polizist schafft es mit seinem jüdischen Kollegen, den Ku-Klux-Klan zu infiltrieren und die Leitung zu übernehmen, um die Organisation auffliegen zu lassen.

Eintritt: € 5.-

Veranstalter: Kinoptikum, Haus International, amnesty international, Vala e.V.

Film „BlacKkKlansman“
Ort: abgesagt

Ein afroamerikanischer Polizist schafft es mit seinem jüdischen Kollegen, den Ku-Klux-Klan zu infiltrieren und die Leitung zu übernehmen, um die Organisation auffliegen zu lassen.

Eintritt: € 5.-

Veranstalter: Kinoptikum, Haus International, amnesty international, Vala e.V.

Romani Rose
Ort: abgesagt

...Menschenrechte: Lesung und Buchgespräch mit der Autorin und Romni Behar Heinemann über den langen Kampf deutscher Sinti und Roma um Menschen- und Bürgerrechte.

Veranstalter: Stadtbücherei, Kulturforum, Haus International

Mario Bihari & Bachtale Apsa
Ort: abgesagt

zum Internationalen Tag der Roma mit Mario Bihari & Bachtale Apsa (Prag) – Ethno Gypsy World Music. Einführung durch die Autorin Romni Behar Heinemann

Eintritt: Spendenbasis

Veranstalter: Haus International, Amt für Migration und Integration, IG Metall

Diese Website verwendet Session-Cookies zur Sitzungssteuerung. Sie können die Speicherung der Session-Cookies ablehnen, womit jedoch Funktionen, die ein Login erfordern, nicht mehr zur Verfügung stehen.